Nachhaltige Basicstrumpfhosen von Swedish Stockings in nearly black. Online bestellen Schweiz.
Nachhaltige Basicstrumpfhosen von Swedish Stockings in nearly black. Online bestellen Schweiz.
Nachhaltige Basicstrumpfhosen von Swedish Stockings in nearly black. Online bestellen Schweiz.
Nachhaltige Basicstrumpfhosen von Swedish Stockings in nearly black. Online bestellen Schweiz.
  • Lade das Bild in den Galerie-Viewer, Nachhaltige Basicstrumpfhosen von Swedish Stockings in nearly black. Online bestellen Schweiz.
  • Lade das Bild in den Galerie-Viewer, Nachhaltige Basicstrumpfhosen von Swedish Stockings in nearly black. Online bestellen Schweiz.
  • Lade das Bild in den Galerie-Viewer, Nachhaltige Basicstrumpfhosen von Swedish Stockings in nearly black. Online bestellen Schweiz.
  • Lade das Bild in den Galerie-Viewer, Nachhaltige Basicstrumpfhosen von Swedish Stockings in nearly black. Online bestellen Schweiz.

Swedish Stockings

SS. - Olivia Nearly Black - Strumpfhose

Normaler Preis
CHF 29.00
Sonderpreis
CHF 29.00
Normaler Preis
Ausverkauft
Einzelpreis
pro 

Produktdetails

Eine elegante Strumpfhose von Swedish Stockings aus 92% recyceltem Polyamid und 8% Elastan. Unsere best verkaufte basic Strumpfhose und ein muss in der Strumpfhosensammlung.

- 60 Denier Strumpfhose
- Halbwegs blickdicht
- Komfort-Bund
- Flache Nähte
- Verstärkte Zehen
- Zwickel aus Baumwolle
- 100% emissionsfreie Strumpfhose
- Gestrickt aus recyceltem Garn

Über den Brand

Die skandinavische Marke legt neben einer nachhaltigen Herstellung besonders grossen Wert auf Design zu höchstem Qualitätsstandard und dies schon seit 2013. Die Manufaktur wird zu einem grossen Teil mit Energie aus Solarzellen betrieben und das eingesetzte Wasser wird anschliessend geklärt und dem natürlichen Kreislauf wieder zugeführt. Der rundum durchdachte Produktionsprozess bringt am Ende Strumpfwaren hervor, die nicht nur durch Premium-Qualität und Eleganz überzeugen, sondern auch deren ganzen Industrie revolutionieren. Mit dieser Mission wollen die beiden Gründerinnen Linn und Nadja die Konsumentinnen zum Umdenken anregen.